Sonntag, 29. Mai 2011

Zitronenmuffins

Zugegeben sind die mir etwas zu trocken geworden, was bestimmt daran liegt, dass ich Dussel Puderzucker für die Glasur vergessen habe. ^^
Nächstes Mal würde ich statt Zitronensaft lieber einen Zitronenjoghurt reinmachen, damit sie noch etwas fluffiger werden.


Zutaten:
- 125 gr. Margarine oder Butter
- 125 gr. Zucker
- 1 Tütchen Vanillinzucker
- 100 ml Milch
- 2 Eier
- 250 gr Mehl
- 1,5 TL Backpulver
- 1 Tütchen Citroback
- 2 EL Zitronensaft (nächstes Mal nehme ich Zitronenjoghurt)

Zubereitung:
Margarine, Zucker, Vanillinzucker, Milch und Eier verquirlen. Mehl und Backpulver unterrühren. Zu guter letzt Citroback und Zitronensaft einrühren.
Die Maße in Muffinförmchen geben und bei 180 ° etwa 20 Min. backen.

Und wer schlauer ist als ich macht noch ne Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft auf die etwas abgekühlten Muffins.

Kommentare:

  1. n tipp^^ mach das nächste mal n schucker sprudel rein durch die Kohlensäure wirds fluffig

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Gebackenes mit Zitrone :) In England habe ich oft Zitronen Kuchen gegessen, die waren immer so saftig und lecker :D

    AntwortenLöschen
  3. wow, du hast echt einen tollen blog !
    der gefällt mir :)
    hast einen leser mehr ;b

    liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Zitronenmuffins mit Joghurt stelle ich mir sehr saftig vor. Lecker.

    LG Sabine

    PS: Ja, ich hab's schon gesehen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Danke :) Das hab ich schon , und zwar mitten auf den Tisch :D Sieht echt lecker aus !

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt lecker ... Ich persönlich liebe ja Muffins, aber über Cupcakes kommt nichts mehr :D
    Hab erst letztens wieder welche gemacht ^^

    Vani (:
    http://kroko615.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.