Sonntag, 15. Mai 2011

French Toast

Am Wochenende probiere ich gerne mal neue Sachen zum Frühstück aus. Heute habe ich mich an French Toast gewagt. Lange habe ich mich davor gedrückt, denn ich war mal einige Tage in Frankreich zu Besuch und da fand ich deren Frühstück mehr als fragwürdig. Ein Teller wurde mit Milch gefüllt, ein Weißbrot wurde rein gelegt und dann ab in die Mikrowelle. Die komplette Suppe wurde dann mit etwas Zucker so verspeist. Ürgs. Da hat mir diese "gebratene" Variante schon mehr zugesagt. Und was soll ich sagen? Echt lecker. Schmeckt wie Crêpes.


Zutaten:
- 8 Scheiben Toast
- 2 Eier
- 250 ml Milch
- Prise Salz
- 1 Päckchen Vanillinzucker
- Butter zum anbraten
- Zimt und Zucker

Zubereitung:
Eier, Milch, Salz und Vanillinzucker verquirlen. Butter in einer Pfanne schmelzen. Toastscheiben in der Eier-Milch-Soße wenden und ab in die Pfanne. Solange wenden, bin sie leicht gebräunt sind.
Mit Zimt und Zucker servieren.

Kommentare:

  1. Ist doch in (Ost-) Deutschland auch recht bekannt als 'armer Ritter'- hab ich schon als Kind gerne gegessen, allerdings war mir die ungebratene variante neu - urghs xD

    AntwortenLöschen
  2. Boah, das sieht echt köstlich aus *_*.
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht alles soo lecker aus :) Ja finde ich auch, am liebsten würde ich sie alle kaufen -.- aber sowas von teuer, aber dafür wie gesagt sehr natürlich meiner Meinung nach!

    My ♥ Passion

    AntwortenLöschen
  4. aw, dein essen sieht immer so gut aus, wie wär's wenn du pröbchen an alle deine follower schickst? :DDDDD

    AntwortenLöschen
  5. mhmmm, french toast, lecker!! hat meine mami früher oft zu mittag gemacht :). in der mikro war mir das bis jetzt unbekannt, pfuiteifl. :D

    AntwortenLöschen
  6. Sieht total lecker aus. Ich kenne das auch, weil mein Freund das immer macht. Darf aber immer nur ganz wenig davon essen, sonst bekomm ich Bauchweh =((

    AntwortenLöschen
  7. die weißbrotsuppe hört sich echt mies an...oO

    ein hoch auf die gebratene variante - sehr lecker ist es auch wenn man noch in der pfanne zuckert und wendet -karamellisiert dann *yammi*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.